EDU-Kinestetik/Brain Gym

Die Edu-Kinestetik ist eine Weiterentwicklung der angewandten Kinesiologie in Richtung einer Bewegungspädagogik.

 

Sie beschäftigt sich mit Lernschwierigkeiten und verwandten Problemen wie Hyperaktivität. Sie wurde in den frühen 1980er Jahren von dem amerikanischen Pädagogen Paul Dennison entwickelt.

 

Dennison ging es darum, Kindern und Erwachsenen das Lernen zu erleichtern.

 

Er war der Überzeugung, dass Kinder Lerninhalte schneller aufnehmen wenn sie mit bestimmten Bewegungen den Energiefluss im Körper und die Vernetzung der Gehirnhälften verbessern.

 

Auch im fortgeschrittenen Alter verhelfen derartige Übungen zu mehr Konzentration und Sicherheit im Bewegungsablauf.

 

Bei einem gemeinsamen Termin zeige ich Ihnen für Sie hilfreiche Bewegungen und Übungen die Sie oder Ihr(e) Kind(er) ganz leicht zu Hause anwenden können.